Wohnformen

Wohnformen

Individuelles Wohnen im Alter.
In den Altersheimen «VIVIVA Bahnmatt» und «VIVIVA Martinspark» bieten wir Wohn- und Lebensräume für insgesamt 160 Menschen in ihrer dritten und vierten Lebensphase. Dabei sollen individuelle Bedürfnisse nach Autonomie, Lebensqualität und mitbestimmende Alltagsgestaltung im neuen wohnlichen Zuhause gefördert werden. Unterschiedliche Wohnformen bieten das richtige Umfeld für jeden Anspruch. 

Die Berücksichtigung ethischer Werte und die Gewährung der Privatsphäre sind uns ebenso wichtige Anliegen wie zeitgemässe Sicherheitsstandards und kontinuierliche Qualitätssicherung. Die Angehörigen und nahen Bezugspersonen unserer Bewohnenden nehmen wir als beratenden und unterstützenden Partner im Pflegeprozess wahr. Ein enger Kontakt und eine offene Kommunikation sind uns deshalb wichtig.

Wir bieten folgende Wohnformen an:

  • Wohnen basis
  • Wohnen plus
  • Wohnen kompakt
  • Wohnen in der betreuten Wohngemeinschaft

Wohnen basis

Selbstbestimmt und unabhängig
Wir bieten attraktiven Wohnraum für Menschen denen es noch möglich ist in hohem Mass, selbstbestimmt und unabhängig zu wohnen. Wir unterstützen die Bewohnenden in ihrer Autonomie und bieten ihnen Sicherheit rund um die Uhr.

Das Angebot

Unsere Bewohnenden sollen sowohl die Möglichkeit haben, Aktivitäten selber durchzuführen und ihren Alltag zu gestalten, wie auch an Animationsangeboten ausserhalb ihres Wohnbereichs teilzunehmen. Das Mitarbeiterteam ist aus verschiedenen Berufszweigen zusammengesetzt. Kleinere Pflegeleistungen werden als interne Spitin-Leistungen durch das VIVIVA Pflegeteam erbracht. Man kann das Angebot mit einem Betreuten Wohnen innerhalb der stationären Altersheimstruktur vergleichen.

Der Mensch im Mittelpunkt

Die Menschen in dieser Wohnform entscheiden sich in der Regel bewusst, diesen Schritt in unsere Institution zu machen. Wir bieten ihnen auf ihre Ansprüche abgestimmte und koordinierte Betreuungsangebote im Alltag.

Wohnen plus

Unterstützung für hohe Lebensqualität
Wir schaffen einen Lebensraum, der es unterstützungsbedürftigen Menschen ermöglicht, ein grosses Mass an Lebensqualität und Würde zu behalten. Dabei sollen die vorhandenen Fähigkeiten unterstützt und auf die Bedürfnisse soweit wie möglich eingegangen werden. 

Das Angebot

Mit zunehmender Pflegebedürftigkeit oder Gebrechlichkeit nimmt der eigene Aktionsradius in der Regel ab. Unsere Angebote erlauben es den Bewohnerinnen und Bewohnern, trotz Einschränkungen, Freude, Geselligkeit und Aktivität zu erleben. Dazu passen wir die Angebote dem noch möglichen Handlungsspielraum an. Um auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohner eingehen zu können, steht diesen ein motiviertes und qualifiziertes Mitarbeiterteam zur Seite.

Der Mensch im Mittelpunkt

Die Menschen in dieser Wohnform werden oft durch ihre zunehmende Gebrechlichkeit, akute Krankheit oder nicht mehr kompensierbaren Pflegeaufwand dazu angehalten, in das Alters- und Pflegeheim einzutreten. Trauer, Abschied und Verlust sind in den ersten Wochen und Monaten oft ein Begleiter der Eingewöhnungsphase, welche wir sensibel begleiten.

Wohnen kompakt

Geschützt und individuell betreut
Dieser Bereich ist für Menschen geschaffen, die z.B. aufgrund einer dementiellen Entwicklung oder psychischen Erkrankung ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Schutz und Ruhe haben. Wir verpflichten uns, die unterschiedlichen Verhaltensweisen unserer Bewohnenden als Ausdruck eines Bedürfnisses zu erfassen und ihnen zu entsprechen.

Das Angebot

Um den Menschen mit seinen individuellen Bedürfnissen ins Zentrum unserer Handlungen rücken zu können, ist es sinnvoll, biographische Daten zu erheben. Diese ermöglichen uns, ein Umfeld zu schaffen, in dem sich der Mensch mit seinen individuellen Fähigkeiten, Gewohnheiten und Bedürfnissen wieder findet. Das interdisziplinär zusammengesetzte Mitarbeiterteam ist für diese anspruchsvolle Aufgabe geschult oder ausgebildet. Je nach Komplexität der Situation stehen dem Team zusätzlich externe Fachpersonen beratend zur Seite.

Der Mensch im Mittelpunkt

Bei Menschen mit dementieller Erkrankung ist die Förderung von Ressourcen nur bedingt möglich. Die Beziehungsgestaltung zu an Demenz erkrankten Menschen orientiert sich an den besonderen psychischen Bedürfnissen: Dies sind die Bedürfnisse nach Trost, Identität, Beschäftigung, Einbeziehung und Bindung.

Wohnen in der betreuten Wohngemeinschaft

Familiär und unabhängig
Die Wohngemeinschaft bewältigt den Tagesverlauf mit grosser Autonomie und weitgehend selbständig mit ergänzender Unterstützung durch eine Betreuungsperson. Gegenseitige Rücksichtnahme, Unterstützung, Toleranz und Offenheit sind ebenso wichtige Eigenschaften wie der Interessenaustausch und das Miteinander.

Das Angebot

Die Bewohnerinnen und Bewohner unserer Alters-WG sind Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Gründen nicht mehr alleine wohnen möchten oder können. Wir bieten ihnen täglich mehrere Stunden Unterstützung und Beratung im Alltag an. Falls Pflegeleistungen notwendig sind, werden diese durch eine Spitex-Einrichtung abgedeckt. Die Zimmer können individuell eingerichtet werden, die gemeinschaftlich nutzbaren Räume bieten viel Wohlfühlraum für gemeinsames Kochen, Verweilen und Gemütlichkeit. Alle Veranstaltungen und Animationsangebote der VIVIVA Baar können genutzt werden.

Der Mensch im Mittelpunkt

Das Zusammenleben in der Wohngemeinschaft ist geprägt durch gegenseitige Rücksichtnahme, Unterstützung, Toleranz und Offenheit. Die Bewohnerinnen und Bewohner leben den Interessenaustausch und das Miteinander. Gleichzeitig erhalten sie ihre Individualität und Autonomie. Unsere empathischen Betreuungspersonen unterstützen sie dabei.

MEHR ERFAHREN

Für ein individuelles Gespräch, eine Besichtigung und für die Eintrittsdisposition wenden Sie sich bitte an:

Esther Pellegrini
Leiterin Bettendisposition & Aktivierung

kontakt@vivivabaar.ch
041 769 89 89

Wir freuen uns auf Sie!

Sie möchten sich direkt bei uns anmelden?
Laden Sie das Anmeldeformular herunter und senden es uns ausgefüllt per Post oder E-Mail retour.

JETZT ANMELDEFORMULAR HERUNTERLADEN

 

Nach Oben